AC Power Supplies

Konzept fertigt seit jeher magnetische Spannungskonstanthalter. Durch umfangreiche Geräteauslegungen ergeben sich oftmals größere Anfälligkeiten gegen Störungen aus dem Versorgungsnetz. Der magnetische Spannungskonstanthalter regelt Netzschwankungen aus, unterdrückt Spannungsspitzen und überbrückt kurzzeitige Netzunterbrechungen.

Die robuste Technologie in den Spannungskonstanthaltern der Serien SD, SDM und SV stellt selbst unter schwierigen Umgebungsbedingungen einen langlebigen und zuverlässigen Betrieb sicher. Der magnetische Spannungskonstanthalter nutzt die Eigenschaften ferromagnetischen Materials aus und besteht im Wesentlichen aus einem Spezialtransformator und einem Kondensator.

Zur Herstellung werden verlustarme Elektrobleche und höchstwärmebeständige Kupferlackdrähte verwendet. Zur Leistungsvergrößerung ist eine Parallelschaltung gleicher Baugrößen möglich. Im Falle einer Zusammenschaltung zu einem Drehstromsystem sollte eine gleiche Belastung beider Phasen angestrebt werden - wir empfehlen hier eine Sternschaltung.

Bei ungleicher Belastung kann die verkettete Spannung bis zu 35% vom Nennwert abweichen. Magnetische Spannungskonstanthalter der Serie SV sind durch die Ausführung in IP65 absolut unempfindlich gegen Staub und Wasser. Nicht außer Acht zu lassen der ST, der zusätzlich tragbar ist, also ortsveränderlich eingesetzt werden kann.